IT-Tage 365: Vortrag “Hochverfügbarkeit für die Oracle Datenbank SE2”

29. April 2021 Aus Von Markus Flechtner

Bei den IT-Tagen 365, die Ende April 2021 ihre “Datenbank-Tage” hatten, habe ich einen Vortrag zu den Hochverfügbarkeitsmöglichkeiten für die Standard Edition 2 (SE2) der Oracle Datenbank gehalten.

Diese sind:

  • Standard Edition High Availability (SEHA), Failover-Datenbank auf Basis der Oracle Grid Infrastructure
  • Refreshable PDB mit kurzem Refresh-Interval

Leider habe ich meinen Vorbereitungen zu diesem Vortrag feststellen müssen, dass die Refreshable PDB für diesen Anwendungsfall nicht (mehr) funktioniert (als ich den ursprünglichen Vortrag vorbereitet habe, hatte es noch funktioniert 🙁 ). Es gibt einen (internen) Bug, der verhindert, dass man die Standby-PDB öffnen kann wenn der Quell-Server nicht mehr erreichbar ist. Es gibt zwar einen Workaround (Kopieren der Standby-PDB innerhalb der Standby-CDB), allerdings verlängert sich dadurch natürlich die Ausfallzeit.

Sobald es einen Patch für den Bug gibt, gibt es einen neuen Post zu dem Thema.

Link zum Vortrag “Hochverfügbarkeit für die SE2” bei den IT-Tagen

 

Amazon-Partner-Link: