OOW2014: Angekommen

Nach 12 Stunden Flug im A380 bin ich jetzt zu meiner ersten Oracle Open World in San Francisco angekommen. Mal sehen, was mich hier so erwartet.

Nach dem Einchecken ging’s erstmal zum Shoppen 🙂

day00

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für OOW2014: Angekommen

DOAG-Konferenz 2014

fcc39a8a7a

.. mit meinem Vortrag zum Thema „Oracle 12c Threaded Execution – Ressourcen sparen und Performance gewinnen – zum Nulltarif?“

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für DOAG-Konferenz 2014

Oracle 12.1.0.2 – erste Upgrade-Erfahrungen

Seit ein paar Tagen ist das Patchset 12.1.0.2 für die Oracle Datenbank 12c verfügbar. Neben Bugfixes sind auch einige neue Features dabei (New Features Guide), wie die In-Memory-Option oder einige Verbesserungen bei der Multitenant-Architektur.

Wichtig ist natürlich auch die Frage: funktioniert der Upgrade?
Auf meinen virtuellen 12c-Testsystemen bin ich der Frage nachgegangen.

1. Test: Upgrade einer Non-CDB-12.1.0.1-Datenbank
Kein Problem, das läuft recht zügig durch

2. Test: Upgrade einer CDB-12.1.0.1
Kein Problem, läuft ebenfalls recht zügig durch

3. Test: Upgrade einer 12.1.0.1-PDB nach 12.1.0.2 durch Umhängen in eine 12.1.0.2-CDB
Mit 12.1.0.1 hatte Oracle Hoffnung gemacht, dass ein derartiger Upgrade durch einfaches Aushängen (UNPLUG) aus der 12.1.0.1-CDB und Wieder-Einhängen (PLUG) in der neuen 12.1.0.2-CDB erfolgen kann. Leider ist es nicht ganz so einfach: auch beim PDB-Upgrade muss ein Upgrade-Skript laufen.
In Kurzform (Einzelheiten im Upgrade-Guide):

alter pluggable database PDBNAME open upgrade;

und dann das Skript laufen lassen:

$ORACLE_HOME/perl/bin/perl $ORACLE_HOME/rdbms/admin/catctl.pl -d $ORACLE_HOME/rdbms/admin -c 'PDBNAME' catupgrd.sql

4. Test: Upgrade der Clusterware auf einem 2-Knoten-RAC
Auch dieser Test lief problemlos. Der einzige Punkt, der zu beachten ist, ist das in der GRID-Diskgruppe (= die DG mit OCR, Voting-Files etc.) etwa 6 GB freier Platz gebraucht werden. Die Grid Management Repository Datenbank (-MGMTDB), die mit 12.1.0.2 nicht mehr optional ist, wird neu installiert. Vorübergehend gibt es also parallel zu einer ggf. bereits vorhandenen Repository-DB eine zweite Datenbank. Nach Abschluss des Upgrades sind in der GRID-Diskgruppe aber wieder nur die „üblichen“ ca. 6 GB belegt.
Die neue Repository-Datenbank wird übrigens als Container-Datenbank angelegt.

Veröffentlicht unter Allgemein, O-NF12C-DBA | Kommentare deaktiviert für Oracle 12.1.0.2 – erste Upgrade-Erfahrungen

TOAD für den Mac – kostenlos

Auch wenn viele Kunden und Kursteilnehmer den TOAD gerne und häufig verwenden, so habe ich bis jetzt den SQL*Developer von Oracle bevorzugt. Die Gründe: SQL*Developer ist kostenlos und auch ohne Admin-Rechte nutzbar, TOAD ist nicht bei allen Kunden verfügbar und auch relativ teuer und insbesondere in meinen Kursen kann ich nicht voraussetzen, dass die Teilnehmer TOAD haben.

Zufällig habe ich jetzt entdeckt, dass es TOAD auch für den Mac gibt (auch das war bis jetzt ein Hindernis für mich). Und das beste: TOAD für den Mac ist kostenlos.

toad_mac_free

In seinem Funktionsumfang bleibt die Freeware allerdings meiner Meinung nach hinter der (kostenpflichtigen) Windows-Version (inkl. der ganzen Zusatzpakete) und dem SQL*Developer zurück 🙁

Download entweder über den AppStore oder http://www.toadworld.com/m/freeware/628.aspx.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für TOAD für den Mac – kostenlos

Oracle 12c: Oracle Net – SID vs. SERVICE_NAME – USE_SID_AS_SERVICE_lsnr_name

Im Kontext der Oracle 12c Multitenant-Architektur ist es klar: Ein Remote-Connect zur Datenbank mit den Parametern „Hostname – Port – ORACLE_SID“ ist nicht sinnvoll. Denn mit der ORACLE_SID landet man im root-Container (CDB$ROOT) der zur angegebenen ORACLE_SID gehörigen Container Datenbank.
Dort haben Applikationen und ihre User nichts zu suchen. Für Applikationen gibt es Pluggable Databases, die über entsprechende Datenbank-Services erreicht werden können.
Aber wie mache ich es, wenn ein Applikation einen festen Connect-String mit „ORACLE_SID=..“ vorschreibt? Wie komme ich dann zur meiner PDB?
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Multitenant, O-NF12C-DBA | Kommentare deaktiviert für Oracle 12c: Oracle Net – SID vs. SERVICE_NAME – USE_SID_AS_SERVICE_lsnr_name
Pages: Prev 1 2 3 ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 Next