Bücher: Oracle Datenbank-Administration


Der Oracle DBA: Handbuch für die Administration der Oracle Database 12c

von Mirko Hotzy et. al.

Diese Buch ist meine Empfehlung für die Teilnehmer im O-AI-Kurs.  An dem Buch haben neben mir auch viele Trivadis-Kollegen mitgearbeitet. Aus diesem Grund bin ich vielleicht nicht ganz neutral, aber insgesamt bin ich der Meinung: das Buch ist gut gelungen. Alle Themen rund um die Verwaltung von Oracle-Datenbanken werden behandelt; das Spektrum reicht von “Architektur und Administration” bis hin zu Spezialthemen wie “Hochverfügbarkeit”, “Große Datenbanken” und “Optimierung”. Teilnehmern an den O-AI-Kursen der Trivadis werden viele Inhalte vertraut verkommen, denn natürlich haben die Kollegen das Rad nicht neu erfunden, sondern auch auf die bewährten Kursunterlagen zurückgegriffen. An manchen Stellen ist das Buch fast ein Textbuch zum O-AI. Zugegeben, 70 EUR sind eine Menge Geld, aber neben den Kursinhalten werden auch weitere wichtige Themen wie “Backup & Recovery” oder “Verfügbarkeit” behandelt. Es ist also eine (fast) umfassende Referenz rund um die DBA-Tätigkeit.

Hanser-Verlag, 831 Seiten, 70 EUR


Der Oracle DBA: Handbuch für die Administration der Oracle Database 11g R2

von Andrea held et. al.

Der Vollständigkeit halber hier auch noch der Link zum „Vorgänger“ – hier gilt das gleiche, wie das oben gesagte, außer, dass ich bei der 1.Auflage noch nicht dabei war.

Hanser-Verlag, 778 Seiten, 69 EUR



Oracle Core: Essential Internals for DBAs and Developers

von Jonathan Lewis

Zu Jonathan Lewis muss man nicht viel sagen: er hat zahlreiche Bücher geschrieben, hält regelmäßig auf Konferenzen und diese sind meiner Meinung nach gut und abwechslungsreich. „Oracle Core“ geht – wie der Name sagt – mehr an’s „Eingemachte“ und ist sicher nichts für den DBA-Einsteiger, aber eine interessante Lektüre für diejenigen, die mehr wissen wollen

Apress, 280 Seiten, ca. 39 EUR

Hinweis: die einzelnen Buch-Links führen zur jeweiligen Buch-Seite auf Amazon.de (Partnerlink).