Bücher: Oracle Hochverfügbarkeit (RAC, DataGuard)

Da ich mich recht viel mit dem Thema „Real Application Cluster“ und Oracle-Hochverfügbarkeit beschäftige stehen in meinem Bücherregal zahlreiche RAC-Bücher, darunter fast alle Apress-RAC-Bücher.










Oracle Database 11g Release 2 High Availability

von Scott Jesse, Bill Burton, Bryan Vongray

Das Buch gibt einen guten Überblick über Hochverfügbarkeit mit Oracle (RAC, DataGuard, Maximum Availability Architecture (MAA).
Auch wenn es für Oracle 11g Release 2 geschrieben ist, gelten die Konzepte auch in Zeiten von Oracle 12c.
Ergänzend zu diesem „einführenden Buch“ sollte man sich dann aber noch eines der speziellen Bücher zu RAC und/oder DataGuard zulegen.

Oracle Press, 557 Seiten, ca. 44 EUR
TEXT

Pro Oracle Database 10g RAC on Linux: Installation, Administration, and Performance

von Julian Dyke und Steve Shaw

Auch wenn das Buch als Oracle-10g-Buch schon etwas älter ist (erschienen im Jahr 2008), so ist es eine sehr gute Einführung in den Oracle Real Application Cluster.
Wie der Titel sagt, geht es um RAC auf Linux – meiner Ansicht nach ein Manko, das auch viele andere Bücher haben. Denn Linux ist zwar sicher die bevorzugte Platform, aber Informationen zu RAC unter Solaris und AIX oder sogar Windows (wer’s mag) fehlen irgendwie in der Oracle-Literatur.

Apress, 796 Seiten, 48 EUR


Pro Oracle Database 11g RAC on Linux

von Steve Shaw und Martin Bach

Die 11g-Variante des RAC-Buchs ist der Update des 10g-Buchs. Anstelle von Julian Dyke ist jetzt Martin Bach als Mitautor dabei.
Nachdem 11.1 meiner Ansicht nach eher eine Version „10.3“ war, kamen mit Oracle 11g Release 2 größere Änderungen bei den Oracle-Clustern.
Die neuen Features werden kurz behandelt und ein Kapitel „Upgrade auf 11.2“ ist dazugekommen.
Das Kapitel „Virtualisierung“ mit ca. 70 Seiten ist zwar interessant, passt meiner Ansicht nach nicht unbedingt in ein RAC Buch.

Apress, 840 Seiten, ca. 50 EUR


Expert Oracle RAC 12c

von Syed Jaffar Hussain, Tariq Farooq et. al.

Mit 464 Seiten das dieses Buch deutlich knapper als die 10g- und 11g-Bücher von Apress.
Es hat nicht den Schwerpunkt „Linux“, daher fehlen die Linux-spezifischen Kapitel und insgesamt wird die RAC-Architektur etwas kompakter behandelt.
Die neuen Features von Oracle 12c werden auf etwas 30 Seiten behandelt, dazu kommt ein Upgrade-Kapitel mit ebenfalls etwa 30 Seiten.

Apress, 464 Seiten, ca. 41 EUR

Expert Oracle RAC Performance Diagnostics and Tuning

von Murali Vallath

Recht strukturiert widmet sich Murali Vallath in dem Buch dem Tuning der einzelnen RAC-Komponenten.
Einen großen Teil nimmt das Thema „Testen“ ein, das natürlich nicht RAC-spezifisch ist. Auf knapp 300 Seiten geht es um das Thema „Tuning“.

Apress, 712 Seiten, ca. 64 EUR

Oracle Database 11g Oracle Real Application Clusters Handbook

von K Gopalakrishnan

Oracle Press, 517 Seiten, ca. 55 EUR

Oracle Database 11g Data Guard Handbook

von Larry Carpenter

Larry Carpenter ist „Mr. DataGuard“ bei Oracle und das Buch ist quasi das Standardwerk zum Thema „DataGuard.

Oracle Press, 544 Seiten, ca. 44 EUR

Hinweis: die einzelnen Buch-Links führen zur jeweiligen Buch-Seite auf Amazon.de (Partnerlink).