Rolle rückwärts: „Oracle Restart“ nicht mehr „abgekündigt“

Oracle Restart ist die Clusterware für das Single-Instance-System. Man kann damit ein Single-Instance-System mit (fast) den gleichen Befehlen wie einen Cluster betreiben. Oracle Restart übernimmt z.B. den automatischen Start und Stop der Datenbanken und Listener; eine Aufgabe für de man auf Linux/Unix-Systemen sonst noch Skripte einrichten muss.

Mit der Veröffentlichung von Oracle 12c hatte Oracle „Oracle Restart“ abgekündigt. Nachzulesen im Oracle 12c Release 1 – Upgrade Guide. Das sorgte natürlich für Unsicherheit bei den Anwendern von Oracle Restart, denn ein entsprechender Nachfolger war nicht offiziell angekündigt.

Jetzt (10. Juli 2017) kommt die Abkündigung der Abkündigung. In der Support-Note 1584742.1 verkündet Oracle: „Effective July 10th 2017, Oracle has withdrawn the deprecation of Oracle Restart.“ 

 

Dieser Beitrag wurde unter O-RAC, RAC abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.