OOW2014: Tag 4

Fast der letzte Tag der Open World. Wieder einmal mit vielen interessanten Gesprächen in den Demogrounds und (nur) zwei Vorträgen: „RAC Operational Best Practices“ und „In-Memory internals“.

Abends dann das Appreciation Event auf Treasure Island: Aerosmith

Live on Stage: Aerosmith on Treasure Island

Live on Stage: Aerosmith on Treasure Island

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für OOW2014: Tag 4

OOW2014: Tag 3

Den heutigen Vormittag habe ich fast komplett in den Oracle Demogrounds verbracht und mit Oracle-Entwicklern und Product Managern über ASM, Clusterware, Unicode-Migration und einiges mehr gesprochen. Der direkte Kontakt zu diesen Leuten ist meiner Meinung nach der spannendste Teil der OOW.

Oracle Demogrounds

Oracle Demogrounds

Für die Dienstag-Keynote mit Larry Elison gab es eine ewig lange Schlange, so dass ich mich spontan zu einem Sightseeing-Teil entschieden habe: Cable Car, Fisherman’s Wharf und die Golden Gate Bridge (die sich diesmal nicht im Nebel versteckt hat).

Pünktlich zu einem sehr guten Vortrag zum Thema „Multitenant und In-Memory“, bei dem Maria Colgan ausführlich über die In-Memory-Option erzählt hat, war ich wieder zurück im Moscone Center.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für OOW2014: Tag 3

OOW2014: Tag 2

Tag zwei war der erste richtige Konferenztag. Die morgendliche Keynote von Mark Hurd haben wir bei einem Kaffee auf der Oracle Plaza genossen.

Oracle-Plaza - Liveübertragung der Key-Notes

Oracle-Plaza – Liveübertragung der Key-Notes

Dann kamen die ersten OOW-Sessions: Tom Kyte mit einem Vortrag zu den neuen Features in Oracle 12.1.0.2, ein Überblick zur In-Memory-Option und zum Abschluss Mike Dietrich mit einem Auszug aus seinem 508-Folien-Slideset zum Thema Upgrade und Migration.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für OOW2014: Tag 2

OOW2014: Tag 1

„Tag 1“ der Oracle Open World ist nicht wirklich der erste Konferenz-Tag der OOW, denn die OOW beginnt erst am Abend mit der Welcome-Keynote. Vorher gibt es Vorträge aus den weltweiten Oracle-User Groups.

Unterhaltsam waren die zwei Sessions „12 talks on 12c“, die die EOUG organisiert hatte. Bekannte europäische Redner aus der Oracle Szene, darunter Jonathan Lewis, Tim Hall (Mr. www.oracle-base.com), Björn Rost und (natürlich) Chris Antognini erzählten 5 Minuten lang etwas über ein Feature der Oracle 12c-Datenbank. Natürlich kann man bei dieser Kürze keine inhaltliche Tiefe erwarten, aber der Umgang der Referenten mit dem 5-Minuten-Zeitlimit war wirklich unterhaltsam. Spannend war auch „Gast-Rednerin“ Maria Colgan mit ihrem Beitrag zur In-Memory-Option.

Jonathan Lewis und das 5-Minuten-Limit

Jonathan Lewis und das 5-Minuten-Limit

Am späten Nachmittag gab es dann die Welcome-Keynote mit Larry Ellison.

Welcome-Keynote

Welcome-Keynote

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für OOW2014: Tag 1

OOW2014: Angekommen

Nach 12 Stunden Flug im A380 bin ich jetzt zu meiner ersten Oracle Open World in San Francisco angekommen. Mal sehen, was mich hier so erwartet.

Nach dem Einchecken ging’s erstmal zum Shoppen 🙂

day00

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für OOW2014: Angekommen
Pages: Prev 1 2 3 ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Next